IG Wald miteinander

           

Auswertung des Wettbewerbs „Augenschmaus“

Anlässlich unserer Ausstellung „Wald einst und jetzt“ haben wir auch die Bilder des Fotowettbewerbs „Augenschmaus“ ausgestellt. 112 Besucherinnen und Besucher haben abgestimmt und die besten drei Bilder gewählt:

  1. „An der Nebelgrenze“ von Hans Zürcher, Teufen
  2. „Brennende Strasse“ von Deborah Bianchi, Wald
  3. „Himmlische Aussicht“ von Brigitte Brünnle, Wald 

Herzliche Gratulation!

Die Preisträgerinnen und der Preisträger werden von der Arbeitsgruppe „Wald einst und jetzt“ zu einem Nachtessen im Hirschen eingeladen. Die 20 besten Bilder sind auf unserer Webseite zu sehen.

Eine Glücksfee hat aus den 112 Stimmzetteln 3 Namen gezogen, welche ein Bild nach Wahl als Kunstdruck auslesen können. Das sind:

  • Heidi Frehner aus Wald
  • Corinne Heeb aus Wald
  • Claudia Schiess aus Wald

In der Diashow oben sind die von der Besucherinnen- und Besucher-Jury ausgelesenen 20 Bilder mit den meisten Punkten.
Hier sind alle ausgestellten Bilder. Sie können einzeln angeklickt und vergrössert werden:

 

Die Ausstellung „Wald einst und jetzt“ ist anlässlich des Wäldler Dorffests vom 8. Juli nochmals geöffnet!

 

Imposante Bilder aus der Vergangenheit und Gegenwart unseres Dorfes

Eine Ausstellung mit Werken aus dem Fotowettbewerb „Augenschmaus“ und eine reiche Auswahl von historischen Bildern aus dem Archiv. 

Am Samstag 11. März öffnete die lange vorbereitete Ausstellung "Wald - einst und jetzt" in der Zivilschutzanlage von Wald. Nach der Begrüssung durch IG-Präsident Thomas Baumgartner unterhielt Peter Eggenberger die Vernissage-Gäste mit witzigen Anekdoten von Menschen und Erlebnissen aus der Vergangenheit.

Danach durften die zirka vierzig Gäste die Ausstellung besuchen. Im ersten Raum stiess man auf die ausdrucksstarken Bilder des Fotowettbewerbs „Augenschmaus“. Landschaften, Stimmungen, Blumen, Tiere und noch etliches mehr kamen als Motive in den gezeigten Werken zum Ausdruck. Die Besucherinnen und Besucher konnten die drei Bilder, welche ihnen am besten gefielen, auf einen Stimmzettel schreiben und in die Urne werfen. Aus den Teilnehmenden werden drei ausgelost, welche einen Kunstdruck des Gewinnerbildes erhalten. Weitere Infos darüber folgen in der Wanze.

Fotowettbewerb

Ausdrucksstarke Bilder aus dem Fotowettbewerb (Beispiele)

 

Lohnenswerter Kinobesuch

Im Kino gab es zwei Filme zu sehen. Einer informierte, kommentiert von Hans Sprecher, detailliert über die Restaurants, Bäckereien und Handwerksbetriebe in Wald von einst. Der zweite zeigte Interviews mit älteren Menschen aus Wald, welche reichhaltig über selber Erlebtes zu berichten wussten. Im Lauscharium konnte man sich von ausgewählten Tönen berauschen lassen.

IMG 6060 a

Das Klassenzimmer mit den Klassenfotos

Ein Klassenzimmer mit zirka 80 Klassenfotos liess viele Wäldlerinnen und Wäldler innehalten und nach Menschen suchen, die sie kannten. Das daneben liegende Lesezimmer mit Blättertisch bot etliche Original-Dokumente und Fotosammlungen zum genauen Studieren an. Ein Sammelsurium von alten Gegenständen war in einer Vitrine ausgestellt. Eine weitere Vitrine zeigte wertvollen Schmuck aus der Goldschmiedekunst von Antonio Zeiter. Ein eigentlich altes Handwerk, das er heute noch pflegt.

Auf welchem Foto findest du dich?

Klassenfotos aus dem 19. Jahrhundert bis heute zeigen die Vielfalt an Menschen auf, welche in Wald aufgewachsen und hier zur Schule gegangen sind. Wer findet sich darauf wieder? Wer erkennt seine Eltern, Grosseltern oder andere Verwandte oder Bekannte? Ein witziges Sucherlebnis.

IMG 6039 a

Wer suchet der findet...

IMG 6916 a

Kurioses in der Vitrine

IMG 6911 a

Antike Bilder und die Zeitung der 300-Jahrfeier von Wald

IMG 6835 a

Ein Teil der ehemaligen 18 Wirtshäuser in Wald

Postboten und Postämter von einst wurden auf spezielle Art im Waschraum der Zivilschutzanlage präsentiert.

IMG 6032 a

Eine spezielle Lichtinstallation im Waschraum der ZSA

Viele Besucherinnen und Besucher genossen die interessante Ausstellung an den zwei Wochenenden. Etliche waren überhaupt zum ersten Mal in der Zivilschutzanlage von Wald. Diese und das damit verbundene spezielle Ambiente eigneten sich hervorragend für diese Form von Ausstellung.

Ein spezielles Dankeschön geht an den Gemeinderat und die Gemeindeverwaltung, welche es ermöglichten, dass diese Ausstellung in den Räumen der Zivilschutzanlage stattfinden konnte.

 

Die Ausstellung wird nochmals anlässlich des Dorffests vom 8. Juli geöffnet.                       

Führungen für Gruppen ab 6 Personen finden auf Anfrage an weiteren Daten statt.               

Anfrage per Mail an:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Das sollte man gesehen haben!  Lindauerli ohneLindauerli 006

Daten Dorffest 

 

 

Eintritt frei !

 

Zum Flyer:                                                                            Zum Plakat:

Flyer    Plakat def 1

 

 

Infos zum Fotowettbewerb 

 

Augenschmaus in Wald

Augenschmaus

Wald bietet neben vielem anderem hervorragende Ein- und Ausblicke, also schöne, spannende, anrührende und ungewöhnliche Bilder: Wald ist ein Augenschmaus.

Damit diese Bilder eine Verbindung zwischen Wald und den Wäldlerinnen und Wäldlern schaffen können, müssen sie zum gemeinsamen Augenschmaus werden.

Zu diesem Zweck veranstaltet die „IG Wald mitenand“ einen Fotowettbewerb.

 

Die Bilder:

Gesucht werden Bilder mit einem Bezug zu Wald AR: Sie sind entweder auf Gemeindegebiet aufgenommen oder zeigen ein Sujet, das direkt oder indirekt mit Wald zu tun hat.

Die Bilder können aus bestehenden Beständen stammen oder eigens für den Wettbewerb aufgenommen werden.

Die Bilder können auf Papier oder digital eingereicht werden.

 

Teilnahmeberechtigung:

Teilnehmen können sowohl Menschen, die in Wald fest oder teilweise wohnen, als auch auswärtige Gäste.

Eine Altersbegrenzung gibt es weder nach unten noch nach oben. Schülerinnen und Schüler sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

 

Anzahl einreichbarer Bilder:

Pro Person können höchstens fünf Bilder eingereicht werden.

 

Anforderungen an die Bilder:

Mindestgrösse bei Papierbildern: 10 x 15 cm

Dateiformat bei digitalen Bildern: Ausschliesslich JPEG, Dateiumfang mindestens 1 MB

 

Notwendige Zusatzinformationen zu Bildern:

Jedes Bild wird von der Fotografin/dem Fotografen mit einem selbst gewählten Bildtitel versehen.

Zu jedem Bild muss ein separates Datenblatt (siehe Beispiel im Anhang) auf Papier oder im WORD-Format mit Angaben zum Sujet, zum Aufnahmeort, zum Aufnahmedatum, und, bei digitalen Bildern, zum Dateiformat sowie zur Dateigrösse erstellt und eingereicht werden. Dieses Datenblatt darf nicht den Namen der Fotografin/des Fotografen enthalten.

Zu jedem Bild muss bestätigt werden, dass das Copyright bei der Fotografin/dem Fotografen liegt, und dass keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden.

 

Notwendige Informationen über Fotografin/Fotografen:

Alle Teilnehmenden am Wettbewerb erstellen zusätzlich eine Infoseite über sich selbst. Diese enthält Namen, Alter, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse sowie eine Liste der eingereichten Bilder mit den Bildtiteln.

Diese Infoseite wird zusammen mit den Bildern und Bildbeschreibungen eingereicht.

 

Einreiche-Adressen:

Für Bilder auf Papier:                 IG Wald Miteinander

                                               Fotowettbewerb

                                               Nüret 234

                                               9044 Wald AR

Für digitale Bilder:                     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Einreiche-Schluss: (Termin verlängert!)

Die Bilder müssen spätestens am Montag, 31. Januar 2022 beim Empfänger angekommen sein.

 

Ablauf Wettbewerb:

Es werden alle Bilder in guter Qualität ausgestellt. Das Publikum bewertet die Bilder. Die 5 Bilder mit der grösten Punktezahl ehalten einen Preis.

Alle Bilder werden in einer Ausstellung zusammen mit einer Sammlung alter Bilder aus Wald im November 2021 öffentlich sichtbar gemacht. Zudem werden sie auf der Webseite ig-wald.ch präsentiert.

 

Die Bekanntgabe der Siegerbilder erfolgt an einer mit Musik und Kulinarik untermalten Veranstaltung.

Für die ersten fünf Bilder gibt es Preise.

 

Beispiel für das Datenblatt zu den Bildern:                               Anmeldeformular:

 Beispiel   Anmeldeformular

Anmeldeformular als PDF herunterladen