IG Wald miteinander

           

Unsere Projekte

     

Hier werden wir regelmässig über unsere Projekte informieren.             aktualisiert am 14.01.2020

AG Wald 2040

Die Bevölkerungsbefragung

Ein grosses Dankeschön an alle, die an der Bevölkerunsgbefragung teilgenommen haben. Für Wald und die Zukunft von Wald. Über 200 Fragebogen wurden ausgefüllt und sind eingegangen. Wir freuen uns und sagen danke! Jetzt braucht es etwas Zeit für die Auswertung und die Aufbereitung der Ergebnisse. Wir werden so schnell wie möglich darüber berichten. 

Die Vorgeschichte:

Wir beschäftigen uns mit der Zukunft von Wald. In dieser Arbeitsgruppe geht es um eine langfristige und nachhaltige Planung der Dorfentwicklung von Wald in Zukunft. Wichtig dabei ist uns der Einbezug der Bedürfnisse, Anliegen und Notwendigkeiten aus der Bevölkerung unter Berücksichtigung der Möglichkeiten und der bestehenden Rahmenbedingungen. Dieses Projekt steckt im Anfangsstadium. Erste Planungsschritte sind unternommen. Eine Arbeitsgruppe ist daran, Details zu erarbeiten.

Ab März wird ein Student seine Masterarbeit zum Thema machen. Mit wissenschaftlicher Forschungsarbeit und Fragen an die Dorfbevölkerung sollen möglichst klar die Bedürfnisse und Notwendigkeiten für die weitere Dorfentwicklung in Erfahrung gebracht werden. Die IG hat an der verschobenen öffentlichen Versammlung vom 21. April darüber informiert.

 

Wie geht's weiter mit dem Dorfzentrum?

Kreativtreff zur Neugestaltung des Dorfzentrums

Nachdem klar wurde, dass der Sparladen mit Unterstützung eines privaten Investors am Rande des Dorfes im Rahmen eines grösseren Projekts neu entsteht, stellt sich die Frage nach einem richtigen Dorfzentrum mit Begegnungsmöglichkeiten neu:

Ein Dorfzentrum ohne Laden – geht das?

Die IG Wald miteinander ist der Ansicht, dass das bisherige Dorfzentrum durchaus auch in Zukunft ein Ort werden kann, an dem man sich auf verschiedene Arten begegnet. Dieser muss nur attraktiv genug werden! Als Einstieg dazu haben sich 11 IG-Mitglieder im November zu einem Kreativtreff im Hirschen getroffen. Es wurden intensiv Ideen gesammelt und eine erste Bestandsaufnahme zuhanden des Gemeinderats gemacht.

Schwerpunktmässig soll einerseits der Aussenraum, also der eigentliche Dorfplatz intensiv verändert werden. Andererseits zeichnet sich ab, dass es auch Räumlichkeiten braucht, in denen sich beispielsweise ein gemütliches Bistro, ein Sitzungsraum und ein Treffpunkt mit vielseitigem Angebot verwirklichen lassen. Zudem soll das Dorfzentrum mit diversen Veranstaltungen bereichert werden.

Die Arbeitsgruppe ist offen für weitere Ideen und ist gespannt auf die Rückmeldungen aus dem Gemeinderat.

 

AG: Verfassungsrevision/Gemeindefusionen

Wir planen eine oder mehrere Podiumsveranstaltungen zum Thema Verfassungsrevision und Gemeindefusionen. Sind heutige Verwaltungsstrukturen noch aktuell? Wird die Verfassung so umgestaltet, dass Gemeindefusionen ohne grosse Hindernisse umsetzbar wären? Wären Gemeindefusionen möglicherweise eine gute Lösung für den Kanton Appenzell? Was bedeutet fusionieren überhaupt? Was sind Vor- oder Nachteile? Welche Varianten oder Möglichkeiten gibt es? Die IG Wald bereitet Podiumsveranstaltungen zum Thema mit verschiedenen Referent/innen vor.

Interessierte sind in der Vorbereitungsgruppe herzlich willkommen. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Anlässe

Rückblick auf vergangene Stubenkonzerte

Wir sind sehr dankbar für Projektsponsoring: 

Raiffeisenbank Heiden  CH83 8080 8009 2884 7514 0 
Interessengemeinschaft Wald miteinander

 

Austausch- und Begegnungsmöglichkeiten

Stamtisch 

Unsere regelmässigen Stammtische

Diese finden jeweils am letzten Freitag im Monat statt. Wir versuchen alle Restaurants in Wald zu berücksichtigen. Der Stammtisch bietet die Möglichkeit, unverbindlich Leute und Themen aus der IG kennenzulernen. Der Stammtisch ist jeweils nicht an ein bestimmtes Thema gebunden und dient allgemein dem lockeren Meinungsaustausch. 

Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen!